Allgemeine Nutzungsbedingungen

Aktualisierungsdatum: 29. Mai 2018
 
Die Allgemeinen Nutzungsbedingungen werden geschlossen zwischen:
 
Prizle SAS, 8 rue du Pic Saint-Loup, 34160 BEAULIEU, mit einem Kapital von 15.000 €, eingetragen S.C.R. MONTPELLIER 834 187 387, als Vermittler in Crowdfunding ORIAS unter der Nummer 18002769 registriert.
 
Im Folgenden "Prizle" genannt;
 
Und dem Kunden, eine natürliche Person, die für Zwecke handelt, die nicht Teil seiner beruflichen Tätigkeit sind,
 
nachfolgend "der Nutzer" genannt;
 
Zusammen bezeichnet als "die Parteien".

Präambel/Vorbemerkung:

Prizle ist eine Charity Shopping Plattform, die es den registrierten Nutzern ermöglicht, an Prizles Partner Hilfsorganisationen spenden zu können, durch den Kauf von Waren oder Dienstleistungen, die sie über Prizles Partnershops tätigen.
Die Internetnutzer, die sich bei Prizle registrieren, um dessen Dienste zu nutzen, sollten diese Bedingungen vor der Annahme sorgfältig lesen. Mit der Registrierung bei Prizle erkennt der Internetnutzer die Nutzungsbedingungen an. Die Bestimmungen der Bedingungen in Bezug auf die Verfügbarkeit der Website und den Betrieb der Website im Allgemeinen, sowie das geistige Eigentum, die Kommunikationsmittel, den und die Datenschutzrichtlinien sind uneingeschränkt zu vertreten.

1. Zweck

Die vorliegenden Allgemeinen Nutzungsbedingungen sollen die Nutzungsbedingungen der Website und die Bereitstellung der Dienste, wie in Punkt 4 beschrieben, einrahmen. Die Dienste werden den Nutzern kostenlos zur Verfügung gestellt.

2. Definition

  • Hilfsorganisation: jede mit Prizle verbundene NRO oder gemeinnützige Organisation, die Empfänger einer Spende sein kann.
  • Cashback: bezeichnet den Betrag, den der Händler dem Käufer für den Kaufpreis der auf der Plattform erworbenen Waren oder Dienstleistungen gewährt.
  • AGB: Definiert die vorliegenden Allgemeinen Nutzungsbedingungen von Prizle
  • Spende: bezieht sich auf die manuelle Spende, die der Nutzer der ausgewählten Hilfsorganisation gewährt. Die Höhe der Spende setzt sich aus der Höhe des Cashbacks nach Abzug der Gebühren zusammen.
  • Identifikationsdaten: ermöglichen dem Nutzer, nach der Eingabe der E-Mail-Adresse und des Passworts, Zugriff auf sein Profil.
  • Toolbar: verweist auf die von Prizle entwickelte Browser-Erweiterung, die vom Nutzer in seinem Browser installiert werden kann, sofern dieser einen kompatiblen Browser verwendet. Die Liste der kompatiblen Browser ist auf der Website verfügbar.
  • Gebühren: beziehen sich auf die Betriebskosten des Prizle Services, die dem Nutzer in Rechnung stellt und die vom Cashback abgezogen werden.
  • Internetnutzer: jede natürliche Person, die auf der Website als einfacher Besucher navigiert.
  • Shop: bezeichnet jeden Onlineshop oder jeden professionellen Verkäufer von Waren oder Dienstleistungen, der Partner von Prizle ist.
  • Browser: bezeichnet die Computersoftware, die den Zugang zum Internet ermöglicht und vom Nutzer zur Verbindung mit der Prizle-Website und zum Online-Kauf auf der Plattform eines Partnershops verwendet wird.
  • Plattform: bezeichnet die von einem Händler betriebene Website, über die er seine Tätigkeit des Verkaufs von Waren oder der Erbringung von Dienstleistungen ausübt.
  • Profil: bezieht sich auf die dedizierte Umgebung des Nutzers auf der Prizle-Website, mit der er sich unter Verwendung seiner Identifikationsdaten verbindet.
  • Dienstleistungen: bezieht sich auf alle Dienstleistungen, die Prizle dem Nutzer gemäß Punkt 4 zur Verfügung stellt.
  • Nutzerservice: bezeichnet den Kundensupport, dessen Kontaktdaten in Punkt 13 angegeben sind.
  • Website: bezieht sich auf die von Prizle veröffentlichte Website, die über einen Computer oder ein mobiles Gerät (Tablet oder Smartphone) mit Internetzugang zugänglich ist.
  • Nutzer: bezeichnet die natürliche Person, die ein privates Profil für die Nutzung der Dienste erstellt hat.

3. Nutzerregistrierung

Jeder Internetnutzer, der Nutzer der von Prizle bereitgestellten Dienste werden möchte, muss ein Profil auf der Website erstellen. Zu diesem Zweck vervollständigt der Internetnutzer das Anmeldeformular, indem er die angeforderten Informationen ausfüllt. Vor allem muss er eine E-Mail-Adresse angeben und ein Passwort festlegen, um später auf sein Profil zugreifen zu können. Der Nutzer wird dann aufgefordert, die allgemeinen Nutzungsbedingungen, sowie die Datenschutzbestimmungen durch einen Klick er Checkbox zu akzeptieren. Diese AGBs können im PDF-Format heruntergeladen werden, indem Sie auf den Link am Ende dieses Dokuments klicken.
 
Durch die Validierung des AGBs erklärt der Internetnutzer,
dass er 18 Jahre alt oder älter und fähig ist;
dass er auf eigene Rechnung handelt.
 
Die E-Mail-Adresse und das Passwort des Nutzers stellen seine Identifikationsdaten dar. Der Nutzer verpflichtet sich, eine gültige E-Mail-Adresse anzugeben, deren Inhaber er ist. Der Nutzer kann sein Passwort jederzeit im entsprechenden Abschnitt seines Profils ändern.
Der Nutzer verpflichtet sich, sein Passwort geheim zu halten und seine Identifikationsdaten nicht an Dritte weiterzugeben. Alle Verbindungen zum Profil unter Verwendung der Identifizierungsdaten gelten als vom Nutzer vorgenommen. Prizle kann nicht für den Zugriff auf das Profil durch Dritte, die die Identifikationsdaten verwenden, haftbar gemacht werden.

4. Beschreibung der Dienstleistungen

4.1. Präsentation der Dienstleistungen

Prizle ist eine Website, die es den Partner Hilfsorganisationen ermöglicht, Spenden zu erhalten, die generiert werden, wenn ein Nutzer einen Einkauf auf der Plattform eines Partnershops tätigt.
 
Der Shop gewährt dem Nutzer während eines Kaufs ein Cashback abhängig von der Höhe des Kaufpreises der Ware oder Dienstleistung unter den in Artikel 4.2 beschriebenen Bedingungen.
Der Nutzer verzichtet ausdrücklich auf das ihm zustehende Cashback. Er stimmt zu, dass die Shops den Betrag des Cashbacks direkt an Prizle überweisen, und er beauftragt Prizle, seine Spende an den von ihm ausgewählte Hilfsorganisation zu zahlen.
 
Prizle bietet somit folgende Dienste an:
Nutzer mit Partnershops verbinden;
Bereitstellung einer technischen Lösung, die es dem Nutzer ermöglicht, von den Händlerplattformen identifiziert zu werden und ein Cashback zu erhalten;
Verwaltung des Prizle Profils.

4.2. Bedingungen für den Erhalt eines Cashbacks

4.2.1. Berechtigung eines Cashback-Kaufs

Waren und Dienstleistungen, deren Kauf zu einem Cashback führen kann, werden ausschließlich vom verkaufenden Händler zu den jeweils geltenden Geschäftsbedingungen festgelegt.
Damit die vom Nutzer getätigten Einkäufe tatsächlich zu einem Cashback führen, muss der Nutzer zuvor den Registrierungsprozess abgeschlossen haben und sein Profil muss von Prizle validiert worden sein.
Es ist notwendig, dass der Nutzer beim Kauf von der Händlerplattform als Nutzer von Prizle identifiziert wird. Zu diesem Zweck hat der Nutzer zwei Möglichkeiten:
Er greift entweder auf den Onlineshop zu, indem er auf den Link auf der Prizle-Website klickt, während er mit seinem Profil angemeldet ist;
oder aber er hat die Prizle Toolbar bereits in seinem Browser installiert, wodurch die Plattform diese automatisch identifizieren kann. Die Installation der Prizle Toolbar ist in Punkt 4.2.2 genauer beschrieben.
 
Der Browser des Nutzers muss Cookies akzeptieren, um die Transaktion zu verfolgen. Der Nutzer kann die Datenschutzrichtlinie einschließlich der Bestimmungen zu Cookies hier einsehen.
Darüber hinaus darf der Nutzer keine Werbeblocker wie Ad Blocker, AdBlock, Adblock Plus usw. installiert haben. Prizle kann nicht haftbar gemacht werden, wenn kein Cashback bei einem Einkauf generiert wurde, aufgrund der Unmöglichkeit, die Transaktion zu verfolgen oder wenn die Cookie-Einstellungen nicht kompatibel mit den Dienstleistungen sind oder aber aufgrund der Installation eines Werbeblockers.
 
Wenn der Nutzer einen Fehler bei einem Cashback feststellt, wird er aufgefordert, sich gemäß Punkt 13 an den Nutzerservice zu wenden.

4.2.1. Installieren der Prizle Toolbar in einem Browser

Um die Prizle Toolbar in seinem Browser zu installieren, muss der Nutzer auf die Prizle Website mit einem kompatiblen Browser zugreifen (die Liste ist auf der Website verfügbar). Dann klickt der Nutzer auf den Download-Link und gelangt so zur Installation der Browser-Erweiterung.

4.3. Höhe des Cashbacks und der Spenden

Die Höhe des Cashbacks wird ausschließlich von den Shops festgelegt. In keinem Fall ist Prizle an der Bestimmung des Cashback beteiligt.
 
Der Betrag, der der Hilfsorganisation zugewiesenen Spende entspricht dem Betrag des Cashbacks, der dem Nutzer nach Abzug der Prizle-Gebühr gewährt wird.
 
Die Höhe des Cashbacks, welches an die Hilfsorganisation weitergeleitet wird, wird dem Nutzer immer angezeigt. Entweder auf der Prizle-Website neben dem jeweiligen Onlineshop oder aber auf dem Banner der Toolbar während des Besuchs auf der Händlerplattform. Der Nutzer wird darüber informiert, dass die Prizle-Gebühr 30% des Cashback-Wertes beträgt.

4.4. Ereignisse, die sich auf die Spende auswirken können

Die Zuteilung des Zuschusses an die ausgewählte Hilfsorganisation unterliegt der tatsächlichen Zahlung der gewährten Rückvergütungen durch die Händler.
 
Der Nutzer kennt an, dass er seine Geschäfte durch seine Beziehung zum Händler tätigt. Im Falle einer Rückerstattung, eines Zahlungsstreits oder der Ausübung seines Widerrufsrechts wird der Nutzer darüber informiert, dass Prizle die Spende auf Anweisung des Händlers storniert.
Der Nutzer erkennt an, dass der Händler die Freiheit hat, das Cashback zu bezahlen oder nicht, bzw. die Möglichkeit hat eine Rückerstattung von Prizle zu verlangen. In diesem Fall wird Prizle den Betrag des Cashbacks an den Händler zurücksenden und alle notwendigen Konsequenzen in seinen Beziehungen zu den Hilfsorganisationen ziehen.
 
Darüber hinaus wird der Nutzer darüber informiert, dass Spenden, die durch seine Einkäufe generiert werden, in Ausnahmefällen nicht an die von ihm bestimmte Hilfsorganisation gezahlt werden können. Dies ist insbesondere der Fall, wenn
Prizle die Steueridentifikationsnummer des Verbandes nicht abrufen kann;
die Hilfsorganisation gegen seine vertraglichen Verpflichtungen in Bezug auf Prizle verstößt;
die Hilfsorganisation von der Liste, der mit Prizle verbundenen Hilfsorganisationen gestrichen wird.
 
Wenn die Spende nicht an die vom Nutzer ausgewählte Hilfsorganisation ausgezahlt werden kann, stimmt dieser ausdrücklich zu, dass die Spende, die durch seinen Kauf generiert wird, gemäß den Bestimmungen in Punkt 4.5 einer anderen Hilfsorganisation zugewiesen wird.

4.5. Management der begünstigten Hilfsorganisationen

Vor dem Kauf auf der Plattform eines Onlineshop-Partners muss der Nutzer einen Hilfsorganisation auswählen. Andernfalls kann vom Händler kein Cashback gewährt werden.
 
Der Nutzer wählt in seinem Profil eine Hilfsorganisation aus, für welcher er Spenden sammeln möchte. Die Liste der mit Prizle verbundenen Hilfsorganisationen ist auf der Website verfügbar. Der Nutzer kann nur jeweils eine begünstigte Hilfsorganisation auswählen. Diese wählt der Nutzer zeitgleich mit der Registrierung auf Prizle aus.
 
Sollte Prizle jedoch nicht in der Lage sein, die Spenden des Nutzers an die von ihm ausgewählte Hilfsorganisation zu zahlen, weist der Nutzer Prizle ausdrücklich an, sich für eine andere Hilfsorganisation zu entscheiden. Prizle verpflichtet sich, sich nach Kräften um die Auswahl eines Verbandes zu bemühen, der die gleichen Werte teilt oder ähnliche Gründe verteidigt wie der Verband, der vom Nutzer in seinem Profil ausgewählt wurde.

4.6. Berichterstattung

Der Nutzer hat in seinem Profil eine Spendenübersicht, welche anzeigt wann er durch die Einkäufe auf welchem Onlineshop, welchen Spendenbetrag für die Hilfsorganisation seiner Wahl generiert hat. Er kann eine solche Übersicht auch per E-Mail erhalten. Der Nutzer wird aufgefordert, die Übereinstimmung dieses Verlaufs mit den Käufen, die er tatsächlich vorgenommen hat, zu überprüfen und den Nutzerservice zu kontaktieren, wenn er einen Fehler findet. Die Einzelheiten des Nutzerservice sind in Punkt 13 angegeben.
 
Der Zeitpunkt für die Spende im persönlichen Bereich hängt vom Händler ab, von dem er den Kauf getätigt hat. Wenn der Nutzer nach Ablauf von fünfzehn (15) Werktagen nach seiner Zahlung feststellt, dass die Spende nicht in seinem Profil erscheint, wird er gebeten, sich an den Nutzerservice zu wenden.

5. Änderung der Bedingungen

Die aktuelle Version der Nutzungsbedingungen ist diejenige, die auf der Website veröffentlicht wurde. Sie kann jederzeit im PDF-Format heruntergeladen werden, indem Sie auf den Link am Ende dieses Dokuments klicken.
Das Datum der letzten Änderung der AGB ist am Anfang dieses Dokuments angegeben.

6. Blockieren des Profils

Der Partner behält sich das Recht vor, das Profil des Nutzers in folgenden Fällen zu sperren:
Verlust oder Zweckentfremdung von Identifikationsdaten;
Verdacht auf die Nutzung des Profils durch Dritte;
Bereitstellung von ungenauen oder unvollständigen Informationen;
Fehler bei der Aktualisierung der Profilinformationen;
Im Falle einer Sperrung des Profils, wird der Nutzer aufgefordert den Nutzerservice, unter der E-Mail Adresse, welche in Punkt 13 angegeben ist, zu kontaktieren. Sollte keine Übereinstimmung zwischen dem Nutzer und Prizle innerhalb von einem (1) Monat nach der Sperrung entstehen, so wird die endgültige Schließung des Profils durch Prizle vorgenommen.

7. Dauer und Beendigung

Die AGBs werden auf unbestimmte Zeit akzeptiert.
 
Der Nutzer kann die Nutzungsbedingungen durch das Senden einer E-Mail an den Nutzerservice unter support@prizle.com kündigen. Prizle wird dem Nutzer dann die Schließung seines Profils per E-Mail bestätigen.
 
Prizle behält sich das Recht vor, die AGBs auf irgendeine Weise zu kündigen, wenn:
der Nutzer seine Verpflichtungen aus diesem Vertrag nachzukommen versäumt;
Betrügerische, zweckentfremdete oder böswillige Nutzung der Dienste, insbesondere Erstellung mehrerer Konten für dieselbe Person, Manöver, die zu ungerechtfertigten Einnahmen führen, einschließlich der Implementierung von Automatisierungssystemen, Simulation von stornierten oder unbezahlten Einkäufen ...;
Legislative oder regulatorische Entwicklung oder jede Entscheidung einer Verwaltungsbehörde, die im Wesentlichen die Fähigkeit Prizles beeinflusst die Dienste zur Verfügung zu stellen;
Tod des Nutzers;
Profil als inaktiv betrachtet wird. Das Nutzerprofil wird als inaktiv betrachtet, wenn Sie keine Käufe von Partnershops innerhalb von sechsunddreißig (36) Monaten getätigt haben.
Die Kündigung der AGB tritt mit dem Zugang der Benachrichtigung durch den Nutzer in Kraft. Das Nutzerprofil wird sofort geschlossen.

8. Haftung

Die Haftung von Prizle kann nur in dem Fall eintreten, wenn der Nutzer einen direkten Schaden erlitten hat, der auf die Verletzung der vertraglichen Verpflichtungen von Prizle durch den Nutzer zurückzuführen ist. Prizle kann nicht für indirekte Schäden haftbar gemacht werden, wie z. B. Gewinnverlust, Verlust von Gelegenheiten, wirtschaftliche oder finanzielle Schäden.
 
Prizle haftet nicht für Fehler, die aus technischen Gründen entstehen, beispielsweise dass eine Spende nicht erfasst wird oder keinem Nutzer bzw. keiner Hilfsorganisation zugeordnet werden kann. In jedem Fall wird die Spende für eine gemeinnützige Organisation bzw. für einen gemeinnützigen Zweck verwendet. Für technische Mängel haftet Prizle nicht. Für technische Mängel und/oder Mängel der rechtlichen Grundlage bezüglich des Rechtsgeschäfts von Nutzer und Partner-Unternehmen übernimmt Prizle keine Haftung.
 
Prizle haftet nicht für die unbefugte Kenntniserlangung von Daten der Nutzer und Hilfsorganisationen durch Dritte (z.B. durch einen unbefugten Zugriff von Kriminellen auf die Datenbank). Prizle haftet nicht für einen Missbrauch von Angaben und Informationen von Seiten Dritter, welche die Nutzer selbst diesen Dritten zugänglich gemacht haben.
 
Prizle haftet nicht für die durch die Partnershops angebotenen Waren und Dienstleistungen sowie für die Erfüllung der Verträge zwischen Nutzer und den Partnershops sowie anderen Dienstleistern.
 
Prizle haftet nicht für leicht fahrlässige Pflichtverletzungen, sofern sie nicht nachweislich Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit oder Garantien betrifft oder Ansprüche aus dem Produkthaftungsgesetz betroffen sind. Prizle haftet somit nicht für wirtschaftliche oder immaterielle Schäden, die sich aus der Nutzung der Prizle Website ergeben, soweit der Schaden nicht nachweislich vorsätzlich oder durch grobe Fahrlässigkeit des Betreibers oder seiner Mitarbeiter verursacht wurde.
 
Prizle ist dazu berechtigt, zu jeder Zeit unter Ausschluss sämtliche Schadenersatzansprüche die Prizle Website mit sofortiger Wirkung ganz oder teilweise einzustellen und sämtliche gespeicherte Daten von Nutzern und Hilfsorganisationen zu löschen.
 
Prizle haftet nicht für Inhalte von verlinkten Seiten, da eine nachhaltige inhaltliche Kontrolle der verlinkten fremden Seiten nicht möglich ist. Sofern Prizle von rechtswidrigen Inhalten auf verlinkten Seiten Dritter Kenntnis erlangt, werden diese Links unverzüglich entfernt.
 
Prizle haftet nicht für entgangene Cashbacks oder Spenden, übernimmt keine Gewährleistung und gibt keine Garantien oder Zusicherungen ab, die sich auf Produkte bzw. Dienstleistungen oder die vertragliche Abwicklung im Zusammenhang mit Produkten eines Partnershops beziehen.
 
Sämtliche auf der Prizle Website dargestellten Produktinformationen und Dienstleistungen von Drittanbietern bzw. Partnershops stellen keine verbindlichen Angebote von Prizle dar. Durch die Nutzung der Prizle Website durch den Nutzer entstehen keine vertraglichen Beziehungen bezüglich der dargestellten Produkte oder Dienstleistungen mit Prizle. Etwaige Verträge über den Erwerb der auf der Prizle Website dargestellten Produkte oder Dienstleistungen kommen ausschließlich zwischen den Nutzern und den Partner-Unternehmen zustande.
 
Prizle übernimmt keine Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit, Vollständigkeit der bereitgestellten Informationen, insbesondere nicht für Art, Umfang und Qualität der von den Partnershops angebotenen Produkte, Dienstleistungen oder Informationen, auf die direkt oder indirekt verlinkt wird. Ebenfalls keine Gewähr kann dafür abgegeben werden, dass die auf Prizle dargestellten Produkte und Dienstleistungen zu den angegebenen Bedingungen bei den jeweiligen Partnershops tatsächlich erworben werden können.
 
Prizle haftet nicht im Falle höherer Gewalt. Insbesondere kann die Verantwortung von Prizle nicht im Falle eines Brandes, Überschwemmung, Unterbrechung der Lieferung von Energie, Rohstoffen oder Ersatzteilen, Computerviren, illegales Eindringen in sein Informationssystem, sowie im Fall von vollständigen oder teilweisen Streiks jeglicher Art, die das reibungslose Funktionieren der Gesellschaft behindern, wie etwa Transportstreiks und Postdienste (letztere können für die Lieferung von Waren nützlich sein).
Der Eintritt eines Falles höherer Gewalt bewirkt, dass die Erfüllung der vertraglichen Verpflichtungen von Prizle ausgesetzt wird.
 
Um auf die Prizle-Dienste zugreifen zu können, erkennt der Nutzer an, dass er Zugang zum Internet haben muss. Der Nutzer ist sich der zufälligen Art der Zuverlässigkeit der Internet- und Telekommunikationsinfrastruktur bewusst. Prizle kann nicht verantwortlich gemacht werden, wenn der Nutzer aufgrund von Störungen oder Überlastung der Internet-Netzwerke nicht auf die Website zugreifen kann.
Der Nutzer ist verantwortlich für die elektronische Ausstattung, die er für den Zugriff auf die Website verwendet. Es liegt in seiner Verantwortung, seine Ausstattung vor Viren oder Ähnlichem zu schützen.
 
Prizle ist die kommerzielle Beziehung zwischen Nutzer und Partnershop fremd. Im Falle eines Rechtsstreits in Bezug auf einen Kauf eines Händlers muss der Nutzer den Händler direkt kontaktieren.
 
Der Nutzer haftet gegenüber Prizle für rechtswidrige Nutzung oder betrügerischen Missbrauch der Dienste.

9. Verfügbarkeit der Website und Services

Prizle stellt alle notwendigen Mittel zur Verfügung, um die Verfügbarkeit der Website und den Zugriff auf die Dienste an sieben Tagen in der Woche und vierundzwanzig Stunden am Tag zu gewährleisten. Prizle übernimmt jedoch keine Verantwortung für den Fall, dass der Nutzer aufgrund technischer Probleme, Ausfällen oder Fehlfunktionen, unabhängig von deren Herkunft, vorübergehend nicht auf die Website und die Dienste zugreifen bzw. die Toolbar verwenden kann. Der Nutzer wird darüber informiert, dass die Website und die Toolbar aus Wartungsgründen möglicherweise kurzzeitig nicht zugänglich sind.

10. Schutz der personenbezogenen Daten

"Personenbezogene Daten" sind alle Informationen, die sich auf den Nutzer beziehen, sofern die Daten es ermöglichen, sie direkt oder indirekt zu identifizieren (insbesondere unter Bezugnahme auf einen Identifikator, beispielsweise einen Namen oder eine Identifikationsnummer). 
 
Im Rahmen der Gegenwart handelt Prizle als Datenverantwortlicher.
Prizle verpflichtet sich, die geltenden Bestimmungen zum Schutz personenbezogener Daten natürlicher Personen anzuwenden. Er verpflichtet sich unter den gleichen Bedingungen, die für seine Unterauftragnehmer geltenden Bestimmungen durchzusetzen.
 
Die Erfassung personenbezogener Daten ist notwendig für den Abschluss der AGB und die Bereitstellung der Dienste. Wenn der Nutzer sich weigert, die erforderlichen personenbezogenen Daten zur Verfügung zu stellen, kann Prizle die Registrierung des Internetnutzers ablehnen oder die Bedingungen kündigen.
Der Nutzer wird darüber informiert, dass die personenbezogenen Daten für die folgenden Zwecke verarbeitet werden: Abonnement für Dienstleistungen, Profilverwaltung, Bereitstellung von Dienstleistungen, statistische Studien, Newsletter. Die Empfänger der gesammelten Daten sind die technischen Teams und der Prizle Customer Service.
 
Personenbezogene Daten gelten für die Dauer des Vertragsverhältnisses. Die personenbezogenen Daten können jedoch nach Beendigung der Vertragsbeziehung im Falle von gesetzlichen oder aufsichtsrechtlichen Verpflichtungen, die eine bestimmte Aufbewahrungsfrist auferlegen, oder aus Gründen des Nachweises und der Rückverfolgbarkeit von Spenden beibehalten werden.
 
Prizle verwendet nur Unterauftragnehmer, die ausreichende Garantien für die Durchführung angemessener technischer und organisatorischer Maßnahmen bieten, um den Schutz der Rechte des Nutzers zu gewährleisten. Prizle teilt auf Anfrage die Einzelheiten der Subunternehmer mit, die an der Verarbeitung personenbezogener Daten beteiligt sind, sowie die Länder, in denen diese Anbieter ansässig sind.
 
Der Nutzer wird darüber informiert, dass er folgende Rechte an seinen personenbezogenen Daten hat: Zugriffsrecht, Widerspruchsrecht und Berichtigungsrecht.
 
Um seine Rechte auszuüben, muss der Nutzer Prizle unter den folgenden E-Mail Adresse kontaktieren: support@prizle.com. Prizle kann verlangen, dass der Nutzer ein gültiges Identitätsdokument vorlegt, um seine Identität zu bestätigen.

11. Geistiges Eigentum

Die Marken, Logos, Zeichen und andere Inhalte der Website sind urheberrechtlich geschützt.
 
Der Nutzer verpflichtet sich, die Inhalte der Website in einer streng privaten Umgebung zu verwenden. Jegliche vollständige oder teilweise Darstellung, Kopie, Reproduktion, Verteilung, Verkauf, Veröffentlichung, Nutzung der Website ohne die ausdrückliche Genehmigung von Prizle ist verboten und wäre konstitutiv für eine Fälschung.
 
Die Verwendung der Inhalte für kommerzielle Zwecke ist ohne die vorherige Zustimmung von Prizle strengstens untersagt. Der Nutzer kann eine Autorisierung beantragen, indem er eine Anfrage an den Nutzerservice, an die in Punkt 13 angegebene Adresse sendet. Prizle behält sich eine Frist von einundzwanzig (21) Tagen vor, um zu antworten. Sollte der Nutzer keine Antwort erhalten, so muss er seine Anfrage als abgelehnt betrachten.
 
Die Registrierung bei Prizle überträgt keine Eigentumsrechte am Inhalt der Website und stellt keine Übertragung von geistigem Eigentum zu seinen Gunsten dar.
 
Die Website enthält eine von Prizle erstellte und von Prizle zur Verfügung gestellte Datenbank. Dem Nutzer ist untersagt:
die dauerhafte oder vorübergehende Übertragung aller oder eines qualitativ oder quantitativ wesentlichen Teils des Inhalts der Datenbank auf ein anderes Medium (auf welche Art auch immer und in welcher Form auch immer);
die Wiederverwendung, indem der Öffentlichkeit alle oder ein qualitativ oder quantitativ wesentlicher Teil des Inhalts der Datenbank in welcher Form auch immer zur Verfügung gestellt wird;
Wiederholte Übertragung oder Wiederverwendung von Datenbankinhalten, wenn diese Vorgänge die normale Nutzung der Datenbank deutlich übersteigen.

12. Nachweise

Das Informationssystem von Prizle gewährleistet die Nachvollziehbarkeit der Nutzung der Dienste durch den Nutzer (Verbindung zum Profil, Spendenübersicht, Auswahl der Hilfsorganisation, Weiterleitung an die Plattform eines Partners, etc.).
 
Im Falle einer Beschwerde in Bezug auf die Nutzung der Dienste akzeptiert der Nutzer, dass die vom Informationssystem von Prizle gemachten Aufzeichnungen beweiskräftig sind, sofern nicht anders angegeben.

13. Nutzerservice und Kommunikation

Bei Anfragen nach Informationen über die Funktionsweise der Website oder der Dienste wird der Nutzer gebeten, sich mit dem Nutzerservice über das auf der Website verfügbare Kontaktformular oder unter der folgenden E-Mail Adresse in Verbindung zu setzen: support@prizle.com.
Prizle wird so schnell wie möglich auf Anfragen nach Informationen reagieren.
 
Der Nutzer stimmt ausdrücklich zu, dass Prizle im Rahmen der Durchführung dieses Vertrags mit ihm elektronisch kommuniziert, insbesondere über sein Profil oder über die bei der Registrierung des Nutzers eingegebene E-Mail-Adresse.
 
Die Sprache dieser Bedingungen ist Deutsch.

14. Ansprüche

Für jede Beschwerde kann der Nutzer den Nutzerservice kontaktieren, indem er eine E-Mail an die folgende Adresse support@prizle.com sendet. Der Nutzer wird darüber informiert, dass er pro Bestellung einen Anspruch erheben muss.
 
Jede Reklamation muss frühestens fünf (5) Tage nach dem betreffenden Kauf und nicht später als fünfundvierzig (45) Tage nach dem Kauf erfolgen. Außerhalb dieser Fristen kann kein Anspruch geltend gemacht werden.
 
Der Anspruch muss ausschließlich die Dienste der Prizle-Plattform betreffen. Ansprüche im Zusammenhang mit Käufen, die auf Partner-Plattformen getätigt wurden, müssen direkt an diese gesendet werden. Kein Anspruch wird akzeptiert, wenn ein auf der Website angegebener Hyperlink den Nutzer nicht zu einer Plattform umleitet oder wenn er vorübergehend nicht verfügbar ist.
 
Prizle wird sich bemühen, die Beschwerde innerhalb von fünfzehn (15) Tagen nach Erhalt zu bearbeiten und innerhalb von sechzig (60) Tagen nach dem Bearbeitungsdatum eine Antwort auf die Beschwerde zu geben. Die Behandlung von Forderungen von Prizle stellt eine Verpflichtung der Mittel dar. 

15. Salvatorische Klausel (Erhaltungsklausel)

Sollte eine Regelung dieser Nutzungsbedingungen unwirksam sein oder werden, so wird dadurch die Gültigkeit der übrigen Regelungen nicht berührt. An die Stelle der unwirksamen Bestimmung tritt eine wirksame, wie sie die Vertragsparteien bei billiger Berücksichtigung der beiderseitigen wirtschaftlichen Interessen zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses vereinbart hätten, wenn ihnen die Unwirksamkeit der Bestimmung bekannt gewesen wäre. Entsprechendes gilt für die Ausfüllung von Lücken, die sich in diesem Vertrag etwa herausstellen könnten.

16. Anwendbares Recht

 
Diese Nutzungsbedingungen unterliegen französischem Recht. Im Streitfall sind die französischen Gerichte zuständig.
 
Um die AGBs im PDF-Format herunterzuladen, klicken Sie auf diesen Link: AGB_Prizle.pdf.